Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.2000 - 

Aktie der Woche

Vivanco: Momentan eindeutig unterbewertet

Von Stephan Hornung*

Eine unentdeckte, aber doch sehr interessante Aktie ist die der am Smax notierten Vivanco AG. Das expansionsfreudige Unternehmen entwickelt und vertreibt Zubehör für die Unterhaltungselektronik, den TK- und IT-Markt. Durch den Multimedia-Boom nimmt die Nachfrage ständig zu. Die Marken Vivanco, Schwaiger und Freitag garantieren dem Unternehmen einen Marktanteil im einschlägigen Peripheriegeschäft von derzeit 20 Prozent - und damit die Marktführerschaft. Ziel ist es, auch in Europa die Nummer eins zu werden. Neben dem organischen Wachstum soll dies vor allem mit Hilfe von Akquisitionen bewerkstelligt werden. Vivanco ist bereits in elf Ländern aktiv. Ab Mai soll ein weiterer Vertriebsweg hinzukommen. Zusammen mit fluxx.com wird der so genannte technicstore.com aufgebaut. Das Online-Umsatzpotenzial wird auf über 50 Millionen Euro geschätzt. Auch auf der CeBIT gab es neue Impulse: Unter anderem stellte Vivanco dort einen extrem kleinen MP3-Player, eine Multimedia-Tastatur, neue Handy-Freisprechanlagen und eine Internet-Zugangsbox vor. Da das Unternehmen derzeit jährliche Umsatzwachstumsraten von 30 Prozent aufweist und die Gewinne sogar überproportional zunehmen, ist die Aktie auf dem aktuellen Niveau deutlich unterbewertet. Sie dürfte somit ein ausgezeichnetes langfristiges Investment darstellen.

*Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.