Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.01.2009

Vivendi muss Abschreibung auf NBC Universal vornehmen - Presse

PARIS (Dow Jones)--Der französische Medienkonzern Vivendi SA muss einem Pressebericht zufolge auf seine Beteiligung an NBC Universal eine Abschreibung buchen. Dies schreibt die französische Wochenzeitung "Agefi" auf ihrer Webseite und beruft sich dabei auf Aussagen von Vivendi-CFO Philippe Capron.

PARIS (Dow Jones)--Der französische Medienkonzern Vivendi SA muss einem Pressebericht zufolge auf seine Beteiligung an NBC Universal eine Abschreibung buchen. Dies schreibt die französische Wochenzeitung "Agefi" auf ihrer Webseite und beruft sich dabei auf Aussagen von Vivendi-CFO Philippe Capron.

Der Umfang der Abschreibungen auf die 20%-Beteiligung an NBC Universal werde aber vermutlich von dem Buchgewinn in Höhe von von 2,3 Mrd EUR überkompensiert, den Vivendi im dritten Quartal wegen der Schaffung von Activision Blizzard Inc verbucht habe, sagte Capron.

"Agefi" ergänzt, dass die Abschreibung auf die Beteiligung, die Vivendi gegenwärtig mit 8 Mrd USD bewertet, das Gewinnwachstum von Vivendi 2008 auf bereinigter Basis nicht beeinträchtigt habe, das Capron zufolge ähnlich wie 2007 ausgefallen sei.

Capron sagte weiter, dass der Konzern sein Kreditrating von "BBB" behalten wolle, "egal was passiert".

Webseiten: http://www.vivendi.com http://www.agefi.fr DJG/DJN/gei/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.