Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.03.2007

VMware auf einem USB-Stick

Mittels "Pocket ACE" können Nutzer das Desktop- Virtualisierungs-Tools auf Wechselmedien speichern.

Die EMC-Tochter hat die öffentliche Beta von "ACE 2 Enterprise Edition" angekündigt. ACE steht für Assured Computing Environment und wurde Anfang 2005 als Sicherheitslösung auf den Markt gebracht.

Es stellt in einer virtuellen Maschine eine sichere und vom Administrator kontrollierte PC-Arbeitsumgebung zur Verfügung. VMware hat das Produkt nun deutlich weiterentwickelt. Mit Pocket ACE soll es besonders mobile Nutzer adressieren, die nicht ständig ein eigenes Notebook bei sich tragen und deshalb gelegentlich auf Fremd-PCs arbeiten müssen.

ACE 2 enthält überdies den "VMware ACE Management Server", über den der Administrator Zugang, Sicherheitseinstellungen und Software-Updates in einer einzigen Konsole steuern kann. Geänderte Einstellungen werden automatisch an Clients übertragen, sobald diese sich am Firmennetz anmelden.

Desktop- und Notebook-Nutzer können die virtuelle Umgebung unabhängig vom sonst benutzen Betriebssystem verwenden. (tc)