Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.12.2005

VMware Player frei erhältlich

Softwarehäuser stellen virtualisierte Umgebungen.

Der "VMware Player" steht in der finalen Version ab sofort zum kostenlosen Download unter www.vmware.com/products/player bereit. Mit ihm können Anwender Software in einer virtuellen Maschine auf einem Windows- oder Linux-Rechner laufen lassen, begutachten und teilen. Das Produkt wird wie eine Standard-Desktop-Applikation installiert und läuft mit 32- und 64-Bit-Applikationen und Betriebssystemen in so genannten virtuellen Maschinen, die gegenüber dem übrigen PC abgekapselt sind.

Etliche Softwarehäuser stellen vorkonfigurierte VMware-Umgebungen über die Website des Virtualisierungsspezialisten kostenlos zur Verfügung. Komplette Desktop-Umgebungen inklusive Daten, Applikationen und Konfigurationen lassen sich mit dem VMware Player auf einem mobilen Speicher sichern, transportieren und andernorts verwenden. Der Anbieter plant, eine Version des Players, die Entwickler erweitern und anpassen können, Anfang 2006 zu veröffentlichen.

Eine "Browser Appliance" hat VMware in Zusammenarbeit mit der Mozilla Corp. entwickelt. Diese virtuelle Maschine umfasst den Browser "Forefox" und ist ebenfalls kostenlos unter oben genannter Adresse zu erhalten. Sie ermöglicht es, aus einer virtuellen Maschine zu surfen. Weil sie von der physikalischen Maschine isoliert ist, kann unerwünschte Software den PC nicht erreichen. (ls)