Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.2010

Vodafone Deutschland schwenkt auf iPad-Strategie der britischen Mutter ein

MÜNCHEN (Dow Jones)--Nach zunächst anders lautenden Aussagen wird Vodafone Deutschland nun ebenfalls eigene Tarife für den Tablett-Rechner von Apple anbieten. Zum Start des iPad würden entsprechende Tarife vorgelegt, sagte ein Sprecher von Vodafone Deutschland am Montag zu Dow Jones Newswires.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Nach zunächst anders lautenden Aussagen wird Vodafone Deutschland nun ebenfalls eigene Tarife für den Tablett-Rechner von Apple anbieten. Zum Start des iPad würden entsprechende Tarife vorgelegt, sagte ein Sprecher von Vodafone Deutschland am Montag zu Dow Jones Newswires.

Noch am Freitag hieß es aus der Düsseldorfer Vodafone-Zentrale, es sei längst nicht entschieden, ob es in Deutschland spezielle Tarife für das iPad geben werde. Der britische Vodafone-Konzern hatte dies am Mittwoch in einer Pressemitteilung angekündigt.

Als Grund für den Schwenk auf die Linie der britischen Konzernmutter macht der Sprecher "eine unterschiedliche Kommunikationspolitik" aus. In Düsseldorf wollte man in der Kommunikation "deutlich vorsichtiger sein", als es der Konzern vorgemacht habe, sagte der Sprecher. "Wir dachten, jede Operating Company könne das selbst entscheiden", ergänzte er. Über die Pressemitteilung aus Großbritannien, die auch für Italien, Spanien und Großbritannien iPad-Tarife ab Ende Mai ankündigte, sei man deshalb in Düsseldorf "überrascht" gewesen.

Nicht nur die Verlagsbranche erhofft sich vom iPad zusätzliche Einnahmen aus einem neuen Vertriebskanal, auch die Telekommunikationsunternehmen bereiten sich auf eine neue Erlösquelle vor. Denn mit der 3G-Variante des iPads können die Nutzer unterwegs im Internet surfen, wenn sie für einen entsprechenden Datentarif zahlen. Eigene Tarife für das iPad werden auch die Deutsche Telekom und O2 Germany anbieten. E-Plus verzichtet hingegen auf entsprechende Angebote.

Webseite: www.vodafone.com www.vodafone.de www.telekom.com www.de.o2.com www.eplus-gruppe.de -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.