Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.2007

Vodafone Deutschland übernimmt Billiganbieter allmobility

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der zweitgrößte deutsche Mobilfunkbetreiber Vodafone übernimmt den in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratenen Billiganbieter allmobility, der sein Netz nutzt. Das bestätigte ein Vodafone-Sprecher am Montag. Das Unternehmen vertreibt seit April unter der Marke Smobil über die Handelskette Schlecker Mobilfunkverträge. Es hat dem Vernehmen nach rund 450.000 Kunden.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der zweitgrößte deutsche Mobilfunkbetreiber Vodafone übernimmt den in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratenen Billiganbieter allmobility, der sein Netz nutzt. Das bestätigte ein Vodafone-Sprecher am Montag. Das Unternehmen vertreibt seit April unter der Marke Smobil über die Handelskette Schlecker Mobilfunkverträge. Es hat dem Vernehmen nach rund 450.000 Kunden.

Vodafone unterhält bisher im Unterschied zu den Konkurrenten E-Plus, T-Mobile und O2 keine Zweitmarke. Primäres Ziel der Übernahme ist nach Angaben des Sprechers zu verhindern, dass der Betrieb von allmobility eingestellt wird und die Kunden ohne Dienstleister dastehen. Vodafone verdiente bisher an ihnen mit durch die Netznutzung. Der Sprecher schloss nicht aus, dass Vodafone das Unternehmen auch wieder verkauft, wenn sich ein neuer Betreiber findet. "Es ist noch völlig offen, wie es weitergeht", sagte er.

Webseite: http://www.vodafone.de DJG/stm/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.