Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.06.2007

Vodafone-Investor ECS drängt auf Restrukturierung

LONDON/NEW YORK (Dow Jones)--Im Vorfeld der Hauptversammlung des Mobilfunkkonzerns Vodafone am 24. Juli scheint sich Ärger anzubahnen. Der Investor Efficient Capital Structures (ECS) fordert den britischen Konzern auf, Pläne über Restrukturierungsmöglichkeiten auf der Aktionärsversammlung vorzustellen. Man habe die benötigte Unterstützung von Aktionären, damit Vodafone zahlreiche Beschlussentwürfe von ECS im Zusammenhang mit Umbaumöglichkeiten vorlegen könne, schreibt die Zeitung "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf einen Brief von ECS. Vodafone hat am Morgen den Erhalt eines Schreibens bestätigt.

LONDON/NEW YORK (Dow Jones)--Im Vorfeld der Hauptversammlung des Mobilfunkkonzerns Vodafone am 24. Juli scheint sich Ärger anzubahnen. Der Investor Efficient Capital Structures (ECS) fordert den britischen Konzern auf, Pläne über Restrukturierungsmöglichkeiten auf der Aktionärsversammlung vorzustellen. Man habe die benötigte Unterstützung von Aktionären, damit Vodafone zahlreiche Beschlussentwürfe von ECS im Zusammenhang mit Umbaumöglichkeiten vorlegen könne, schreibt die Zeitung "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf einen Brief von ECS. Vodafone hat am Morgen den Erhalt eines Schreibens bestätigt.

Efficient Capital Structures regt dabei unter anderem an, Vodafone soll mehr Schulden machen und mehr Mittel an die Aktionäre ausschütten. Zudem müsse die Holdingstruktur bei dem US-Konzern Verizon Wireless restrukturiert werden. Vodafone hält 45% an Verizon Wirless den Rest besitzt Verizon Communications Inc. Zur Einreichung eines Beschlussentwurfs brauchen Vodafone-Investoren 5% des Kapitals oder aber die Unterstützung von 100 Aktionären.

ECS mit Sitz in London wird nach eigenen Angaben von 100 Aktionären unterstützt. Die Höhe der Beteiligung ist unterdessen nicht bekannt. "Vodafone wird den Inhalt des Briefes prüfen und dann eine weitere Erklärung in der Sache abgeben", hieß es von Vodafone. Nach Einschätzung von Beobachtern kommt der Brief zu einem Zeitpunkt, da sich das Management von Vodafone in der Kritik befindet. Einige Branchenkenner denken, Vodafone könnte in Teilen mehr wert sein als als Konzern.

Zuletzt kursierten Gerüchte am Markt, wonach AT&T ein Gebot für Vodafone in Erwägung ziehe. Vodafone steigen im morgendlichen Handel am Donnerstag um 2,3% auf 160 p.

Webseite: http://www.vodafone.com

http://www.wsj.com

DJG/DJN/cbr/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.