Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.2003 - 

Datendienste als Rettung

Vodafone kämpft mit Stagnation

MÜNCHEN (CW) - Da die Kundenzahl kaum noch signifikant wächst, muss der Mobilfunkkonzern Vodafone neue Umsatzquellen anzapfen.

Weltweit kletterte die Zahl der Mobiltelefonierer nach Angaben des Unternehmens im zweiten Quartal um zwei Prozent auf 122,7 Millionen, in Deutschland nur um 1,4 Prozent auf 23,3 Millionen. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet, setzt Vodafone hierzulande mit jedem Kunden 313 Euro um - auch dieser Wert stagniert. Besser sieht es beim Datendienst "Vodafone Live" aus: Rund 700000 Abonnenten gebe es in Deutschland inzwischen, insgesamt seien mehr als eine Million Kamera-Handys verkauft worden, berichtete das Unternehmen Anfang der Woche. Ein Datum für den Start des UMTS-Netzes wurde indes erneut nicht genannt. (ajf)