Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.2007 - 

Nächste Stufe des ProIT-Reseller-Programms in Planung

Vodafone Roadshow mit Resellern

Erstmalig lädt Vodafone parallel zu ihrer an acht deutschen Standorten angesetzten Geschäftskunden-Roadshow auch Reseller zur "ProIT-Roadshow 2007" ein. Den Auftakt machte der Mobilfunk-Provider in München.

Von Beate Wöhe

Vergangene Woche trafen sich Vodafone-Kunden und solche die es werden sollen zum Auftakt der Vodafone "Geschäftskunden Roadshow 2007" in der Wappenhalle in München. Gleichzeitig hatten sich für die Auftaktveranstaltung auch 35 Fachhändler auf Einladung des Mobilfunk-Providers zur "ProIT Roadshow 2007" angemeldet, die von der Agenda her speziell auf die Fachhändler zugeschnitten war. So erfuhren die anwesenden Fachhändler von Silke Eggert, Head of Department bei Vodafone, welche Unterstützung sie durch eine Anmeldung beim Fachhandelsprogramm "ProIT" erwartet. Anschließend stellte Vodafone Senior Product Manager Martin Klippel anhand des Ablaufs eines Marketingprojektes vor, welche Vodafone-Datenprodukte die Reseller an mobile Arbeiter mit unterschiedlichen Anforderungen vertreiben können.

Natürlich kamen im Anschluss an diese Präsentation auch die ersten Fragen zu den Themen Freischaltung eines Datenvertrages und die dazugehörige Marge für den Händler aus dem Plenum. In München war das Fachhandelspublikum gemischt. Einige der auf der Roadshow in München anwesenden Händler sind bereits Vodafone-Partner, während die Mehrzahl sich erst genauer zum Fachhandelsprogramm informieren wollte.

Mehrwert für Goldpartner

"Im Sommer 2007 sind wir mit der ProIT-Silberstufe gestartet, für die sich mittlerweile rund 600 IT-Fachhändler angemeldet haben. Anfang 2008 wollen wir die Goldstufe einführen", gibt Vodafone-Managerin Eggert einen Ausblick. Der Goldstatus soll neben der bisher üblichen telefonischen auch eine persönliche Betreuung durch Vodafone Account-Manager beinhalten. Doch um den Vodafone Goldpartner-Status zu erlangen, müssen Reseller, wie auch bei den meisten anderen großen Herstellern einiges tun.

So verlangt der Provider einen Kompetenznachweis, der über eine eintägige Schulung mit anschließender Zertifizierung zu erlangen ist. Die Kosten hierfür liegen bei 350 Euro. Händler, die sich zu den verschiedenen Vodafone-Produkten bereits genügend Know-how aufgebaut haben, erhalten bei Nachweis die Zertifizierung für 150 Euro.

Das Produkttraining bietet einen Überblick über die verschiedenen PC-Connectivity-Produkte des Herstellers und eine Schulung zu einer eventuell nötigen Einrichtung. Zusätzlich plant Vodafone Vertriebsschulungen für IT-Händler abzuhalten, in denen neben Produktvorstellungen in Rollenspielen verschiedene Kaufmotive der Kunden erarbeitet werden sollen.

Abgearbeitet wurden am Vormittag auch noch weitere Fragen der Händler: "Ich habe einen Kunden, der bereits mit der Lösung eines anderen Anbieters arbeitet. Wie komme ich mit ihm ins Geschäft? Mit welchen Alleinstellungsmerkmalen kann Vodafone diesen Kunden überzeugen?" Hier verwies Product Manager Klippel auf die, laut seiner Aussage, bereits mehrfach ausgezeichnete Servicequalität. Auch die Netzqualität sei im Vergleich zu einigen anderen Anbietern besser. Einmalig sei auch das "WebSessions"-Angebot, mit dem Nutzer eine zeitlich begrenzte Internet-Sitzung auch in Ausland buchen können.

Auch auf die Frage, ob es auch von Vodafone eine Multimedia Net Card, wie sie beim Wettbewerber erhältlich ist, geben wird, hatte Klippel eine Antwort. "Diese Karte haben wir für 2008 geplant. Sie wird Ultracard heißen."

Einer der Besucher hatte ein ganz anderes Problem: "Nach bisher zweimaliger Anmeldung habe ich bis heute noch kein Begrüßungspaket bekommen. Vodafone hat aber telefonisch bei mir nachgefragt, ob das Paket bereits bei mir eingetroffen sei." Dieser Anlaufschwierigkeit nahm sich Silke Eggert persönlich an und notierte die Daten des betroffenen Händlers.

Geschäftskunden und Reseller konnten sich bei der Auftaktveranstaltung zur Vodafone Roadshow ausgiebig über die Produkte des Providers und einiger Hardware-Partner informieren.
Geschäftskunden und Reseller konnten sich bei der Auftaktveranstaltung zur Vodafone Roadshow ausgiebig über die Produkte des Providers und einiger Hardware-Partner informieren.
Vodafone-Partner und solche, die es vielleicht werden wollen, infomierten sich in speziellen Vorträgen über die Angebote des Providers.
Vodafone-Partner und solche, die es vielleicht werden wollen, infomierten sich in speziellen Vorträgen über die Angebote des Providers.

Zwischen den zwei Eröffnungsvorträgen am Vormittag und den eher technischen Informationen zu Tariffreischaltungen, Margen und der Zusammenarbeit mit Vodafone, konnten sich die Händler auf der groß angelegten Ausstellung ein Bild davon machen, welche Hardware-Hersteller Standard- oder Spezialanwendungen zusammen mit Vodafone anbieten. Und vor allem war zu sehen, dass in München neben dem Fachhandelspublikum sehr viele Geschäftskunden dem Ruf des Providers gefolgt waren.

Vodafone Winterpromotion

Verkaufsaktion im Fachhandel Gemeinsam mit den Herstellern Fujitsu Siemens Computers, Hewlett-Packard und Lenovo startet Vodafone vor Weihnachten exklusiv für den IT-Fachhandel eine spezielle Verkaufsaktion für Notebooks mit integriertem UMTS Broadband. Der Provider wird im Vorfeld ein entsprechendes Einladungsschreiben an die Fachhändler senden, die sich daraufhin anmelden können und für ihr eigenes Geschäft ein Dekopaket bestellen können. Darin sind neben POS-Materialien wie Flyer und Poster auch Kundenanschreiben und Anzeigenmaterialien zur Aktion enthalten. Interessierte Fachhändler müssen sich bis 8. November 2007 für die Teilnahme anmelden. Ab dann erhalten sie im Aktionszeitraum bis zum 31.12.1007 eine Extraprovision von 50 Euro für alle Embedded Notebooks von HP und Lenovo. Bei FSC gibt es ausschließlich auf das Vodafone Sondermodell Esprimo Mobile Edition V5545 die Extraprovision.

Den drei Fachhändlern, die während der Aktion die meisten aktivierten Notebooks mit integriertem UMTS Broadband verkaufen, winkt ein Abenteuerwochenende für zwei Personen mit Husky-Schlittenfahrt.

Meinung der Redakteurin

Die Vodafone Roadshow gibt den Händlern nicht nur Gelegenheit, sich genauer über die Datenprodukte des Providers zu informieren, sondern sie haben auch ausreichend Zeit, ihre spezifischen Fragen zu stellen oder sich auch mit Hardware-Herstellern zu unterhalten, um zusätzliche mögliche Vertriebsideen aufzuschnappen.