Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.1996 - 

IBM portiert Sprachsystem

Voicetype für Windows

Mit dem neuen Release lassen sich Texte per Mikrofon direkt in Applikationen wie "Wordpro" von Lotus oder "Word" von Microsoft diktieren. Ebenso können Tastatur- und Mausbefehle erfolgen. Die neue Ausführung enthält Funktionen, mit denen bereits diktierte Texte auch nach längerer Zeit korrigiert werden können.

Dennoch zeigen sich erste Anwender wegen der zu hohen Hardware- Anforderungen enttäuscht: Voicetype 3.0 benötigt mindestens einen 90-Megaherz-Pentium-Prozessor sowie 16 MB Arbeitsspeicher. Ferner setzt das System einen 256 KB großen Level-2-Cache voraus. Laut IBM soll die Sprachlösung in die kommende OS/2-Warp-Version (Codename: "Merlin") integriert werden.