Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.2005

VoIP: Eine Technik startet einen neuen Trend

Eintägige Konferenz am 15. Juni stellt Best-Practice-Beispiele in den Mittelpunkt.

Jahrelang galt Voice over IP (VoIP) als viel versprechende Zukunftstechnologie. Doch so richtig aus den Startlöchern kam das Telefonieren über das Internet Protocol (IP) lange Zeit nicht. Das scheint sich jetzt dramatisch geändert zu haben. Immer mehr Unternehmen und Behörden - auch in Deutschland - verfolgen konkrete Migrationspläne. Das bedeutet: Die klassische Telefonanlage steht in vielen Fällen zur Disposition. Viele Corporate Networks, über die bisher ausschließlich der Datenverkehr abgewickelt wurde, werden modernisiert und für Sprache "aufgerüstet".

Die Vorteile für CIOs und IT-Manager mit Budgetverantwortung liegen auf der Hand: Eine konvergente Infrastruktur für Daten und Telekommunikation schafft mehr Flexibilität, erweitert das Spektrum möglicher Anwendungen und senkt vor allem die Kosten. Experten gehen von bis zu 30 Prozent Kostenersparnis aus. Doch die Tücken liegen im Detail, also in der technischen Realisierung im Einzelfall. Tipps für eine erfolgreiche VoIP-Migrationsstrategie vermittelt eine eintägige computerwoche -Konferenz am 15. Juni 2005 in Frankfurt am Main. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.idg-veranstaltungen.de