Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.1977

Volksverdummung

Mittwoch, 8. Juni 1977. ARD I, 20.15 Uhr, direkt nach der Tagesschau: "Der gespeicherte Bürger" Untertitel des 45-Minuten-Spektakels: "Die sanfte Gewalt der Computer". Ein Film von Ralf Beck. Vielen Millionen von Mitbürgern wurde ein Grusical geboten. Angst und Furcht vor Robotern und Elektronengehirnen einerseits und Datenverarbeitern andererseits wurde geschürt.

Daß es neben relevanten Normen wie Amtsgeheimnissen und Berufspflichten - auch ein Bundesdatenschutzgesetz gibt, wurde schlicht verschwiegen. Dabei wäre es verdienstvoll gewesen, den Fernsehzuschauer über seine neuen BDSG-Rechte auf Auskunft und Löschung etc. zu informieren.