Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.01.1988

Volltext-Programm arbeitet assoziativ

WASHINGTON (CWN) - Das neue Volltext-Programm Readware hat Management Information Technologies, Washington, auf den Markt gebracht. Die Software ist laut Hersteller in der Lage, Text- und Wortbedeutungen zu erkennen. Der Aufbau des Programms ist mit dem des menschlichen Nervensystems vergleichbar. Basis sind die Regeln, die Menschen benutzen, um mit Sprache umzugehen. Readware erkennt auf diese Weise Vorsilben, Wortstämme und Nachsilben.

Die Software kann nach Herstellerangaben Texte in acht verschiedenen Sprachen beliebiger Länge nach bestimmten Passagen durchsuchen. Readware beherrscht englisch, deutsch, französisch, spanisch, russisch, schwedisch, arabisch und hebräisch gleichzeitig. Das Programm ist für Anwender bestimmt, die bisher durch begrenzte Volltext-Recherchen und Retrieval-Software in ihrer Arbeit eingeschränkt waren. Es liest ASCII-Dateien mit einer Geschwindigkeit von 3000 Zeilen pro Minute auf Rechnern der AT-Klasse und benötigt 256 KB RAM. Der Preis liegt bei zirka 2000 Dollar.