Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.1976 - 

TriumphAdler: Floppy Disk auf dem Vormarsch

Vom Computer-Terminal zum Terminal-Computer

HANNOVER - "Bei der Hardware nicht viel Neues - es wird sehr viel Kosmetik betrieben hier in Hannover", resümierte ein Triumph/Adler-Pressesprecher bereits bei Messe-Halbzeit. Verständlicherweise stolz waren die TA-Leute auf zwei spektakuläre Erfolge ihres Systems TA 1000 die kürzlich - übrigens nicht nur in der Fachpresse - Schlagzeilen machten: Im "Kopf-an-Kopf-Rennen" mit Nixdorf um den Großauftrag der Deutschen Bundesbahn über 4000 Terminals für das "Integrierte Transportsteuersystem" hatten die Nürnberger auf der Ziellinie die Nase vorn - jetzt entschied sich auch die Datenzentrale Schleswig-Holstein beim Aufbau eines Verbund-Systems für den Einsatz der TA 1000. In Kiel wurde ein entsprechender Rahmenvertrag abgeschlossen, wonach Triumph/Adler in den Jahren 1976 bis 1978 etwa 100 Datenerfassungs-, Terminal- und MDT-Anlagen an die Datenzentrale liefert Auftragswert: Zwischen 3 und 4 Millionen Mark.

Trend zu Mehrplatz-Systemen

Zur Hannover Messe erweiterte die Triumph/Adler Büromaschinen- und Computergruppe die Anwendungsbreite ihres Spitzenmodells. Es wurde als Stand-Alone-Anlage mit dem Direktzugriffsspeicher Floppy Disk (bis zu vier Laufwerke) wie auch als intelligente Datenstation in Verbund-Systemen herausgestellt. Dazu Triumph/Adler: "Die TA 1000 ist für Datenerfassung, Datenverarbeitung und Datenfernübertragung geeignet." Das modulare Erfolgsmodell wandle sieh vom Computer-Terminal zum Terminal-Computer und liege genau im "Trend zu Mehrplatz-Systemen".

Turnkey und Bundling

Erweitert wurde auch die TA-1000-Programm-Bibliothek. So sind Softwarelösungen für Speditionswesen, Wohnungs- und Bauwirtschaft und Kameralistik entstanden, ferner für die Problemstellungen Materialwirtschaft und Fertigungssteuerung in mittleren Industrieunternehmen. Premiere hatte schließlich ein schlüsselfertiges TA-1000-Kompaktsystem für die Automatisierung der Buchhaltung. Mit dieser dedizierten Version (4-KB-Hauptspeicher, Nadeldrucker 140 Zeichen/s, Magnetkonten- und Kassetten-Einheit, Endlosformular-Verarbeitung), will Triumph/Adler die Kostenvorteile von Standard-Software (Finanz- und Lohnabrechnungs-Programme) an den Anwender weitergeben. Durch das Bundling von Hardware und Software kommt ein Preis zustande, der unter 45 000 Mark liegt. de

Informationen: Triumph/Adler-Gruppe, Fürther Straße 212, 8500 Nürnberg