Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.11.2006

Von analog zu digital

Die Qualität alter Videobänder schwindet von Tag zu Tag. Mit dem "Movie Mixer" bietet Yakumo eine Möglichkeit, die Inhalte ins digitale Zeitalter zu retten.

Von Hans-Jürgen Humbert

Der analoge Videorekorder ist tot, heute werden Fernsehsendungen digital auf DVD oder auf Festplatte aufgezeichnet. Im Gegensatz zu ihren analogen Kollegen bietet die Digitaltechnik viele Vorteile: kein Rauschen und kein dumpfer Sound. Auch nach dem hundertsten Abspielen ist die Qualität wie am ersten Tag.

Viele besitzen auch noch alte Bänder mit Aufnahmen von Familienfesten, und die werden durch lange Lagerung ebenfalls nicht besser. Yakumo bietet mit dem "Movie Mixer" ein kleines, handliches Gerät an, das analoge Aufnahmen direkt digitalisiert und auf den PC spielt. Dank dem Mini-Gerät, das gerade einmal 6,5 x 3 x 2 Zentimeter misst, kann man alte Videobänder ins digitale Zeitalter retten. Dazu wird einfach der Videorekorder neben den PC gestellt und die Bilder über ein S-Videokabel zum Movie Mixer übertragen.

Die im Lieferumfang enthaltene Software Showbiz von Arcsoft erlaubt vielfältige Möglichkeiten zur Nachbearbeitung, wie beispielsweise Überblendung und Textanimation. Der Movie Mixer schreibt das Filmmaterial wahlweise im MPEG-1- oder -2-Format auf die Festplatte und stellt es damit zur Nachbearbeitung und zum anschließenden Brennen auf DVD, VCD oder S-VCD bereit.

Wer sich gar keine Arbeit mit dem Filmmaterial mehr machen möchte, aktiviert die Direct-to-Disc-Funktion. Dann wandelt der Movie Mixer die analogen Daten direkt in digitale um und schreibt sie sofort auf CD.

Der Movie Mixer wird mit Bearbeitungssoftware und Treibern auf CD, S-Video/AV-Kabel, USB-Kabel, Handbuch und Kurzanleitung geliefert. Er ist für 49 Euro (UVP) ab sofort erhältlich.