Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.05.1996 - 

Objektorientierte Software-Entwicklung.

Von der Strukturierung bis zur Migration

Die objektorientierte Programmierung ist mit dem Ziel angetreten, die Qualität von Software zu verbessern. Dazu ist Umdenken angesagt, und zwar nicht nur im theoretischen Bereich. Werner Achtert stellt deshalb in seinem Buch aus der Reihe CW-Praxis Fallbeispiele voran, auf denen aufbauend die Thematiken der einzelnen Kapitel behandelt werden. Auf rund 260 Seiten bespricht der Autor in gut lesbarem Stil und unterstützt durch ein angenehmes Layout Konzepte der Objektorientierung, das spezifische Software-Engineering, die Programmierung in Smalltalk, C++ und objektorientiertem Cobol, die Datenhaltung sowie die Migration zu der neuen Technik.

Das Buch ist technisch genug geschrieben, um dem programmiererfahrenen Leser einen guten Einstieg zu geben, aber auch so allgemeinverständlich, daß der nicht fachspezifisch ausgebildete Manager einen sachlichen und fundierten Einblick in die Materie erhält. Für diesen Leserkreis dürfte besonders der Teil "Migration zu objektorientierter Entwicklung" von Bedeutung sein, in dem unter anderem auf die Ausbildungsmaßnahmen für die einzelnen Mitarbeitergruppen eingegangen wird.