Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neues Programmdokumentationssystem von Sligos:


24.09.1976 - 

Von der Systemanalyse bis zur Programmpflege

MÜNCHEN - Die weitgehende Automatisierung und gleichzeitige Vereinheitlichung von Programmen und Organisationsabläufen ist die Zielsetzung des neuen Programmpaketes BYBLOS. Das in Paris von dem Softwarehaus Sligos entwickelte Dokumentationssystem baut auf den Vorgängerprogrammen MINOS-A (1969) und BYBLOS-IMS (1973) auf, die in Frankreich eingesetzt wurden.

BYBLOS arbeitet auf der Basis einer eigenen Datenbank sowie eines sogenannten Data Dictionary. Die Bedienung geschieht über eine dem Englischen ähnliche Kommandosprache, die Funktionen für Programm-Design, -Konstruktion, -Generierung sowie -Kontrolle enthält.

Die Programmdokumentation mit Hilfe von BYBLOS kann nach Sligos-Angaben über die gesamte Programmentwicklungsdauer hinweg erfolgen, d. h. von der Systemanalyse über die Implementierung bis zur Wartung und Pflege der DV-Systeme.

BYBLOS ist in ANS-COBOL geschrieben, braucht 90 K Hauptspeicher und läuft unter der Kontrolle der Betriebssysteme IBM DOS; OS; OS/VS sowie Siemens BS 2000.

Der Kaufpreis des Dokumentationssystems beträgt 80 000 Mark. Zur Miete kostet BYBLOS 2000 Mark monatlich. (pi)

Informationen: Sligos GmbH, Brienner Str. 5, 8000 München 2.