Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.1994

Von IBM zu Unix migrieren mit Unibol-Tools

NEWTOWNABBEY (pi) - Fuer Benutzer, die vom IBM-System/36 auf Unix- Systeme migrieren wollen, sind die Emulations-Tools "Unibol" gedacht. Laut Hersteller erlaubt die Software, bestehende System/36-Anwendungen ohne grossen Zeitaufwand auf Unix umzustellen.

Angeboten wird derzeit "Unibol/36" und die Erweiterung "Unibol/Turbo", eine AS/400-Version ist bereits in Arbeit. Hersteller ist die nordirische Firma ICS Computing Group Ltd. aus Newtownabbey. In Deutschland stehen folgende Ansprechpartner zur Verfuegung: SNI Competence Center Sipra, Muenchen, Hoseit Rechenzentrale, Muenchen, PVD Unternehmensberatung, Hamburg, Infoma Software, Ulm, sowie Abax Software Engineering, Eschborn.

Das Werkzeug erspare lange Einarbeitungsphasen sowie Schulungen fuer die Systembetreuung und Programmierung; denn das Look and feel des /36-Systems werde beibehalten. Ausserdem koennen bestehende System/36-Twinax-Geraete und -Drucker angeschlossen werden.

Zusaetzlich lassen sich ASCII-Terminals und PCs direkt unter Unix oder ueber Ethernet und Token-Ring-Netze einbinden. Insbesondere bei plattenintensiven Anwendungsprogrammen, hohem Datenaufkommen und grossen indizierten Dateien verbessere die Turbo-Komponente die Performance um bis zu 200 Prozent.