Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.1996

Vor schweren Zeiten

Keine Tabus mehr: Nachdem das Re-Engineering-Projekt "Centurion" Anfang der 90er Jahre Philips wieder auf den richtigen Weg gebracht zu haben schien, kommen auf das Unternehmen erneut schwere Zeiten zu. Für das laufende Jahr ist ein Verlustabschluß wahrscheinlich, nachdem das dritte Quartal dramatisch schlecht verlief. Jetzt sollen die ständigen Verlustquellen im Konzern entweder zur Profitabilität zurückgeführt, verkauft oder geschlossen werden. Transparentere Organisation sowie höhere Wochenarbeitszeit sollen Philips wieder zu einem profitablen Unternehmen machen. Obwohl Jan Timmers als damaliger Präsident der Philips Electronics NV binnen fünf Jahren schon 50000 Arbeitsplätze gestrichen hat, dürfte sein Nachfolger Cor Boonstra weitere Entlassungen verfügen.