Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.02.1983

Voraussichtlich noch in diesem Jahr werden auf dem Moorenbrunnfeld im Süden von Nürnberg die Bauarbeiten zur Errichtung von drei Bürogebäuden der Siemens AG beginnen. Die neuen Bürobauten werden technische und die dazugehörigen kaufmännischen Abteilungen

Voraussichtlich noch in diesem Jahr werden auf dem Moorenbrunnfeld im Süden von Nürnberg die Bauarbeiten zur Errichtung von drei Bürogebäuden der Siemens AG beginnen. Die neuen Bürobauten werden technische und die dazugehörigen kaufmännischen Abteilungen aufnehmen. Man geht bei der Investierung von einem wachsenden Anteil reiner Ingenieurleistungen an Planung, Projektierung und Ausführung elektrotechnischer Anlagen aus. Die drei Gebäude des ersten Bauabschnittes mit zusammen etwa 22 000 Quadratmeter Bruttofläche sollen Mitte 1985 bezugsfertig sein.

Die Entwicklung des Anwendermarktes für die Mikroprozessor-Karte CP8 von Cii-Honeywell Bull wird künftig zum Aufgabenbereich einer speziell für diesen Zweck vorgesehenen Konzernniederlassung gehören. Die multifunktionale CP8-Chipkarte, von Cii-Honeywell Bull mit erheblichen Investitionsmitteln gefördert, besetzt heute Unternehmensangaben zufolge eine technologische Spitzenposition in diesem Nutzungsbereich.

Eine "weitgefaßte" Kooperation im Kommunikationsbereich haben Sharp Corp. und Oki Electric Industry Co. vereinbart. Wie japanischen Presseberichten weiter zu entnehmen ist, zielt das Vorhaben darauf ab, ein komplettes Netzsystem anbieten zu können. Dabei werde sich Oki auf die Techniken der Informationsübertragung konzentrieren. Sharp steuere die Endgeräte bei.

Gerber Garment Technology Inc., eine 100prozentige Tochtergesellschaft von Gerber Scientific Inc. hat die Firma Camsco Inc. in Dallas Texas/USA, sowie deren Tochtergesellschaft Camsco Europe GmbH in München übernommen. Camsco ist eigenen Angaben zufolge in der Entwicklung, der Fabrikation und dem Unterhalt von computerisierten Systemen tätig, welche der Produktautomatisierung und Materialeinsparung verschiedener Industrien dienen.