Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.02.1986

Vorschlagswesen als Programm für den PC

AALEN (pi) - Für das Betriebliche Vorschlagswesen gibt es nun ein Programm von dem Softwareentwickler Peter Knoblank, das auf dem IBM PC läuft.

Das in Zusammenarbeit mit Carl Zeiß in Oberkochen entwickelte Programm soll den Verwaltungsaufwand für das Betriebliche Vorschlagswesen reduzieren. Das BVW-Programmpaket ist nach Angaben seines Entwicklers bereits bei dem genannten Unternehmen eingesetzt. Es ist modular aufgebaut und menügeführt.

Eine Schnittstelle zu Wordstar, Word oder PC Write ist eingebaut, ebenso eine Statistik entsprechend den Anforderungen des Deutschen Instituts für Betriebswirtschaft e.V. (DIB) in Frankfurt. Sofern Zugriff auf zentral gespeicherte Hostrechner-Daten erwünscht ist, kann eine Verbindung zu IBM-Rechnern /3X, 43XX und 30XX sowie zu Siemens- und DEC-Maschinen geschaffen werden. Das BVW-Programmpaket wurde mit dem MS-Cobol-Compiler entwickelt. Voraussetzungen sind ein IBM PC/XT, AT oder 3270-PC mit Festplatte, DIN-A4-Drucker, Betriebssystem ab DOS 2.1 sowie ein Textverarbeitungsprogramm.

Informationen: Peter Koblank, c/o SES Electronics GmbH, Bahnhofstraße 4, 7080 Aalen, Telefon 0 73 61/6 60 41