Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.2000 - 

IT im Anlagen- und Maschinenbau/Kommentar

Vorschusslorbeeren

Maschinenbauer gehen grundsätzlich ingenieurmäßg vor - offenbar auch bei ihrem Auftritt im weltweiten Netz. Das Web erfordert jedoch vor allem eins: Schnelligkeit. Die IT-Branche hat den Maschinen- und Anlagenbauern vorgemacht, wie in kürzester Zeit maximaler Nutzen aus dem neuen Medium gezogen werden kann. Natürlich ist der Return on Investment nicht immer so eindeutig festzumachen wie etwa bei den Senkrechtstartern Dell oder Cisco. Auch ein anderes branchennahes Beispiel wie das des Befestigungsspezialisten Würth aus Künzelsau könnte im Maschinenbau Schule machen: "E-Service wird im Mittelpunkt stehen, E-Commerce ist nur ein Abfallprodukt", ist der IT-Stratege des außendienstorientierten Unternehmens überzeugt. Man darf gespannt sein, mit welchen elektronischen Märkten und firmenspezifischen Internet-Initiativen auch der Anlagen- und Maschinenbau demnächst hervortreten wird. Vielleicht macht ja das Beispiel der Automobilbauer, wo täglich neue Marktplätze entstehen und die Hersteller an einem Strang ziehen, auch hier Schule. Wie groß allein das Informationsbedürfnis ist, zeigen Wachstum und steigende Besucherzahlen der Industriemesse Hannover. Könnte diese reale Veranstaltung nicht, virtuell aufbereitet, Vorbild eines umfassenden Branchenportals werden? Der Fantasie sind - vor allem im Internet - keine Grenzen gesetzt. bi