Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.2001 - 

Bull ernennt neuen Chef

Vorstand beruft Bonelli zum CEO

MÜNCHEN (CW) - Nach dem überraschenden Rücktritt Guy de Panafieus berief der Aufsichtsrat des französischen Computerkonzerns Bull Pierre Bonelli zum Chairman und Chief Executive Officer (CEO). Der erfahrene Manager ist kein Unbekannter. Bonelli half dem Unternehmen schon früher während einer Führungskrise aus.

Der 62-Jährige stand bis vor einigen Monaten in Diensten des Softwarehauses Sema Group Plc. Mit seiner Ernennung greift Bull auf einen erfahrenen Manager zurück, der das Unternehmen seit langer Zeit kennt. Bereits 1981 sprang Bonelli für einige Monate als Interims-Manager bei Bull ein. Heute kämpft Bull mit einem Verlust von 243 Millionen Euro im letzten Geschäftsjahr.

Entsprechend zurückhaltend äußert sich Bonelli über die weitere Existenz des Unternehmens: "Ich gehe von der Annahme aus, dass Bull eine Zukunft hat. Aber das muss erst bewiesen werden", wird der Manager zitiert. Bis zum Frühjahr hat der 62-Jährige Zeit, Überlebensstrategien für die Computerfirma zu entwickeln.