Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.1981 - 

Erweiterung der DE-Palette bei CMC:

Vorverarbeitung durch Makrosprachen

NEU-ISENBURG (pi) - Zwei neue Datenerfassungssysteme kündigt die CMC GmbH, Neu-Isenburg, mit der Serie 2000 und den Modellen 2100 und 2200 an.

Die Systeme der Serie CMC 2000 stellen laut Anbieter eine Erweiterung der CMC KeyProcessing-Systeme dar und sind kompatibel zu den Systemen CMC 3000 und CMC 5000.

Die Basiskonifiguration eines Systems CMC 2100 besteht aus: CPU, drei Datenstationen Typ 103, Magnetband, Magnetplatte mit einer Speicherkapazität von 18 000 Datensätzen sowie einer Konsolschreibmaschine (TTY).

Der Verkaufspreis für diese Konfiguration beträgt 32 500 Mark. Der monatliche Mietpreis für einen Dreijahresvertrag ist 1270 Mark einschließlich Wartung.

Das System CMC 2200 hat die gleiche Grundkonfiguration wie sein "kleiner Bruder" CMC 2100, bietet jedoch, aufgrund zusätzlicher Hard- und Software, dem Anwender erweiterte Möglichkeiten im Bereich der Vorverarbeitung durch die CMC Makrosprachen VTR ( Echtzeit-Validation) und LTD (programmierte Datenkontrolle und Datenaufbereitung auf Stapelebene).

Der Verkaufspreis für dieses System beträgt 42 000 Mark, der monatliche Mietpreis für einen Dreijahresvertrag ist 1550 Mark einschließlich Wartung.

Informationen: CMC Deutschland GmbH, Admiral-Rosendahl-Str. 10, 6078 Neu-Isenburg 4, Tel.: 06 11/69 30 01.