Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.2003 - 

200 Mitarbeiter wechseln den Arbeitgeber

Vorwerk lagert seinen IT-Betrieb an T-Systems aus

FRANKFURT/M. (CW) - T-Systems hat erneut einen großen Outsourcing-Auftrag gewonnen. Die Telekom-Tochter wird künftig Rechenzentren, Netzwerke, Anwendungen und den internationalen Helpdesk der Wuppertaler Vorwerk Unternehmensgruppe betreiben.

Über Laufzeit und Volumen vereinbarten die Partner Stillschweigen, insgesamt soll es sich aber um einen Auftrag in dreistelliger Millionen-Höhe handeln. Bereits zum 1. Oktober wechselt Vorwerks IT-Tochter Zeda mit ihren rund 200 Mitarbeitern unter das T-Systems-Dach. Zeda liefert nicht nur IT-Betriebsdienste, sondern entwickelt und implementiert auch Finanzsoftware.

Das Outsourcing-Geschäft von T-Systems scheint derzeit gut zu laufen. In den letzten Monaten schloss das Unternehmen große Verträge mit Daimler-Chrysler, Airbus und der West LB ab. Zudem bestätigte Vorstandsvorsitzender Konrad Reiss Meldungen, wonach der Dienstleister an ingesamt 15 Großaufträgen im jeweils dreistelligen Millionenbereich arbeite, allerdings inklusive der bereits veröffentlichten vier. (jha)