Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.08.1997 - 

Zusatzstudium dient nicht als "Wartehalle"

Vorzug der Praxisnähe

Da es sich bei den Aufbaustudierenden um eine leistungsstarke Teilgruppe der Erstabsolventen handelt, lägen die Defizite weniger in fachlichen Grundlagen als vielmehr in fächerübergreifenden und praxisorientierten Qualifikationsaspekten. Der eigentliche Zweck des Aufbaustudiums, die Spezialisierung in einem beruflichen Fachgebiet, ist nach der vom Bundesforschungsministerium geförderten Studie indes nur von mittlerer Bedeutung.

Die Vorurteile, das Aufbaustudium sei eine "Wartehalle" für leistungsschwächere und schwer zu vermittelnde Absolventen, könnten nicht bestätigt werden. Gleichwohl habe die Beschäftigungskrise manchen Ingenieur oder Naturwissenschaftler zum Aufbaustudium bewogen.