Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.04.2009

Vossloh bekräftigt Prognose für 2009 (zwei)

Der Konzernüberschuss stieg im ersten Quartal um 4,6% auf 20,3 Mio EUR. Das Ergebnis je Aktie legte auf 1,49 (Vj 1,31) EUR zu.

Der Konzernüberschuss stieg im ersten Quartal um 4,6% auf 20,3 Mio EUR. Das Ergebnis je Aktie legte auf 1,49 (Vj 1,31) EUR zu.

Den größten Teil zum Umsatz des Konzerns im Auftaktquartal habe erneut der Geschäftsbereich Rail Infrastructure beigetragen, erläuterte Vossloh. Dieser habe in den ersten drei Monaten einen Anstieg der Erlöse um 3,2% auf 152,1 Mio EUR verzeichnet.

Während sich das EBIT und die EBIT-Marge des Bereichs Rail Infrastructure in dem Berichtszeitraum leicht verbesserten, hätten sich Ergebnis und Profitabilität im Geschäftsbereich Motive Power & Components gegenüber dem Vorjahr rückläufig entwickelt.

Der Bereich Motive Power & Components verzeichnete dabei einen Umsatzrückgang um 3,1% auf 136,6 Mio EUR. Davon seien beide Geschäftsfelder Locomotives und Electrical Systems in gleichem Maße betroffen gewesen. Das EBIT des Geschäftsbereichs sank um 12,1% auf 9,4 Mio EUR. Die EBIT-Marge verringerte sich auf 6,9% von 7,6% im Vorjahresquartal.

Vorstandssprecher Werner Andree sagte, Vossloh habe das erste Quartal trotz der schwierigen Lage der Weltwirtschaft zufriedenstellend abgeschlossen. "Wir bleiben optimistisch", fügte er hinzu. Der Auftragsbestand habe zum Ende des ersten Quartals bei rund 1,2 Mrd EUR gelegen. Vossloh gehe weiterhin davon aus, dass die Nachfrage nach Schieneninfrastruktur und -fahrzeugen zunehmen werde.

Webseite: http://www.vossloh.de - Von Frances Palgrave, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 102, unternehmen.de@dowjones.com DJG/pal/brb Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.