Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.2010

Vossloh beobachtet in China verstärkt lokale Konkurrenz

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Bahntechnikkonzern Vossloh sieht sich in seinem Hoffnungsmarkt China verstärkt mit lokaler Konkurrenz konfrontiert. Das Unternehmen agiere in seinen Märkten nicht allein, erklärte Werner Andree, Vorstandssprecher der Vossloh AG, am Mittwoch auf der Hauptversammlung des MDAX-Konzerns in Düsseldorf. "Das ist in China nicht anders", fügte er hinzu und ergänzte, dass chinesische Wettbewerber "in der Tat" aufholen würden.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Bahntechnikkonzern Vossloh sieht sich in seinem Hoffnungsmarkt China verstärkt mit lokaler Konkurrenz konfrontiert. Das Unternehmen agiere in seinen Märkten nicht allein, erklärte Werner Andree, Vorstandssprecher der Vossloh AG, am Mittwoch auf der Hauptversammlung des MDAX-Konzerns in Düsseldorf. "Das ist in China nicht anders", fügte er hinzu und ergänzte, dass chinesische Wettbewerber "in der Tat" aufholen würden.

Dass in der Volksrepublik für Vossloh die Bäume nicht in den Himmel wachsen, wurde im Oktober 2009 ersichtlich. Damals musste das Unternehmen einräumen, dass bei einem Auftrag des chinesischen Eisenbahnministeriums für Schienenbefestigungen ausgeschriebene Pakete an lokale Wettbewerber gegangen seien. "Natürlich gewinnen wir dort nicht jede Ausschreibung", sagte Andree am Mittwoch. "Aber das heißt im Umkehrschluss nicht, dass wir nicht die nächste Ausschreibung gewinnen können."

Die Prognosen für den Gesamtkonzern wurden von dem Manager bestätigt. Somit rechnet Vossloh für das laufende Jahr weiterhin mit einem Umsatzplus von 11% bis 15% auf mehr als 1,3 Mrd EUR, während das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 5% bis 7% auf über 145 Mio EUR zulegen soll. Für 2011 geht der Konzern von einem Erlöszuwachs von mindestens 2,5% und einem EBIT von etwa 150 Mio EUR aus.

Webseite: www.vossloh.de

DJG/phg/jhe Dow Jones Newswires

May 19, 2010 04:03 ET (08:03 GMT)