Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Finnische Access-Technik


25.01.2002 - 

VPN-Lösung Secgo Crypto IP bindet Datenbanken ein

MÜNCHEN (CW) - Unternehmen mit räumlich entfernten und mobilen Mitarbeitern, Niederlassungen, Lieferanten, Partnern und Kunden bietet die VPN-Lösung "Crypto IP" des finnischen Herstellers Secgo einen preiswerten und verhältnismäßig sicheren Zugriff über das Internet auf interne Netzwerkdienste.

Das VPN verschlüsselt die Datenkommunikation und authentisiert die Anwender mittels Smartcards, USB-Tokens oder Softwarezertifikaten. Die Produktfamilie beinhaltet Software für Clients, Gateways und Server. Im Unterschied zu einem Server besitzen die Gateways keine Proxy-Funktionalität. Mit den Features für Zugriffsrechte und Anwender-Profiling können nutzerspezifische Zugriffsrechte auf Netzwerkdienste für jeden Anwender definiert werden. Der "Secgo Remote Profiler" unterstützt die Einbindung bestehender Anwenderdatenbanken und Verzeichnisse, um Zugriffsrechte zu definieren. Als Alleinstellungsmerkmal gilt die Interoperabilität des Produkts. (sra)

Abb: Sichere Netzverbindungen

Die Crypto-IP-Lösung des finnischen Herstellers Secgo beinhaltet Server, Gateways und Clients. Quelle: Secgo Solutions