Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.02.1990

VS Cobol II und seine Konsequenzen

ALLENSBACH (pi) - Auswirkungen des neuen Cobol-Standards hat ein Seminar zum Thema, das die Gesellschaft für elektronische Systemforschung mbH (GES) am 19. März 1990 in Bad Neuenahr veranstaltet.

Als einer der ersten Mainframer unterstützt IBM mit seinem neuen VS-Cobol-ll-Compiler den neuen Cobol-Standard ANS 85. Wer seine Anwendungs-Software in Cobol entwickelt hat, sollte sich nach Einschätzung des Allensbacher Schulungsunternehmens umgehend mit diesem neuen Compiler auseinandersetzen. Auch künftig brächten die neuen Cobol-Funktionen beträchtliche Konsequenzen in der Programmentwicklung mit sich.

Das Seminar vermittelt das Konzept von VS Cobol II/ANS-85 Cobol und zeigt Möglichkeiten der anstehenden Migration auf. Darüber hinaus erläutert die Veranstaltungs Strategien für eine langfristige Investitionssicherung der Systementwicklung.

Informationen: GES Gesellschaft für elektronische Systemforschung mbH, lm Vogelsang 14 - 16, 7753 Allensbach. Telefon 0 75 33/47 41.