Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.2000

W2K-Tools

Die Migration von größeren Windows-Umgebungen ist in der Regel mit einem erheblichen technischen Aufwand verbunden. Für die erforderlichen Detailarbeiten gibt es allerdings eine Reihe von Tools, die Administratoren die Arbeit erleichtern. Microsoft beispielsweise stellt das kostenlose "Active Directory Migration Tool" zur Verfügung (http://www.microsoft.com/windows2000/library/planning/activedirectory/admt.asp), das sowohl bei der Diagnose vor der Migration als auch bei der Restrukturierung nach der Migration hilft. Anwender monieren hier allerdings die Komplexität und mangelhafte Bedienbarkeit sowie die fehlende Passwort-Migration.

Der "Active Directory Sizer" (Adsizer.exe) dient dazu, die Hardwareanforderungen für eine AD-Einführung anhand von Domain-Informationen und Site-Topologie zu ermitteln. Er ist Bestandteil des Windows 2000 Resource Kits und ebenfalls kostenlos (http://www.microsoft.com/windows2000/library/resources/reskit/tools/default.asp).

Für anspruchsvollere Zwecke ist in jedem Fall der Einsatz von professionellen MigrationsTools zu empfehlen. Dazu zählt zum Beispiel der "DM/Manager" von Fast Lane, der die nahtlose Übertragung von NT-Domänen in das Active Directory erlaubt und dabei auch die Passwörter migriert. Als weitere Hersteller sind hier Aelita mit der "Controlled Migration Suite", Bind View sowie Mission Critical zu nennen.

Die Migration der Clients erfordert ganz andere Maßnahmen. Das "User State Migration Tool" aus Microsofts Resource Kit dient beispielsweise dazu, bei einer Umstellung der Clients Einstellungen wie die des "Internet Explorers", "Outlook", Systemeinstellungen, Drucker sowie persönliche Dateien zu übertragen.

Auch hier gibt es Profi-Tools, die neben der Übertragung persönlicher Konfigurationen als Server-gesteuerte System-Management-Werkzeuge eine langfristige Administrationshilfe darstellen. "Express" von Altiris beispielsweise ermöglicht neben Cloning und Konfiguration auch die Wiederherstellung von Desktops und Notebooks. On Technologies nennt als Vorteil seines "On Command CCM" vor allem die vollautomatisierte Installation und Migration von Betriebssystem und Anwendungen. Das Programm kann auch in heterogenen Netzen eingesetzt werden.