Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.03.1996 - 

Finnland in Europa nach wie vor Spitzenreiter

Wachstum bei Internet-Hosts entwickelt sich exponentiell

Nach den juengsten Erhebungen der US-Company waren, wie es in einem Bericht der Yankee Group Europe heisst, Ende Januar rund 9,5 Millionen Hosts an das Internet angeschlossen. Dies entspricht einer Steigerung um 83 Prozent im Vergleich zum Januar 1995. Zahlen wie diese verschleiern allerdings den Marktforschern zufolge das wahre Ausmass des Internet-Booms. So sei eine grosse Anzahl von Hosts durch die Verwendung intelligenter Firewall- Techniken gar nicht mehr zu erfassen. Aehnliches gelte daher auch fuer Aussagen bezueglich der Zahl der angeschlossenen Benutzer.

Von der Tendenz her nahezu identisch, wenn auch zahlenmaessig nicht ganz so gross, stellt sich das Internet-Wachstum in Europa dar. Spitzenreiter, zumindest was den statistischen Quotienten von ans Internet angeschlossenen Grossrechnern und Servern pro 100 Buerger betrifft, ist hier nach wie vor Finnland (vgl. die Tabelle), gefolgt von Norwegen und Schweden. Ursachen fuer die weit ueber dem Durchschnitt liegende Popularitaet des World Wide Web in Skandinavien lassen sich indes, so die Yankee Group Europe, nur schwer ausmachen. So ist zum einen von einem offenbar hoeheren Kommunikationsbedarf in relativ duenn besiedelten Regionen die Rede (auch der australische Kontinent wird hier oefters als Beispiel strapaziert).

Darueber hinaus verweisen Insider im Falle Finnlands auf den im europaeischen Vergleich schon sehr wettbewerbsorientierten Telecom- Markt - eine Interpreta- tion allerdings, die sich nicht mit der relativ geringen Verbreitung des Internets in Deutschland und Frankreich deckt. Immerhin handelt es sich hier um die zwei umsatzstaerksten und damit wichtigsten Telecom-Maerkte Europas mit einem seit Jahren zumindest partiell offenen Markt fuer die Datenkommunikation.