Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.03.2009

Wachstum bei Smartphone-Absatz verlangsamt sich im 4Q - Gartner

STOCKHOLM (Dow Jones)--Der weltweite Absatz von Smartphones ist im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 3,7% auf 38,1 Mio Geräte zwar gestiegen. Wie das Marktforschungsunternehmen Gartner am Mittwoch weiter mitteilte, hat sich die Wachstumsrate allerdings verlangsamt, da weniger Produktneuheiten eingeführt und die Konjunktur sich weiter eingetrübt hat.

STOCKHOLM (Dow Jones)--Der weltweite Absatz von Smartphones ist im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 3,7% auf 38,1 Mio Geräte zwar gestiegen. Wie das Marktforschungsunternehmen Gartner am Mittwoch weiter mitteilte, hat sich die Wachstumsrate allerdings verlangsamt, da weniger Produktneuheiten eingeführt und die Konjunktur sich weiter eingetrübt hat.

Die Nokia Corp hat den Angaben zufolge im vierten Quartal ihre Position als Marktführer behauptet. Der Marktanteil des finnischen Telekomkonzerns ging jedoch auf 40,8% von 50,9% zurück. Im Jahreschlussquartal verkaufte Nokia 15,6 Mio Smartphones, 17% weniger als im Vorjahr.

Der Hersteller von Blackberry Smartphones, Research In Motion, steigerte seinen Marktanteil auf 19,5% von 10,9%. Sein Absatz stieg um 85% auf 7,4 Mio Einheiten.

Der Marktanteil von Apple legte auf 10,7% von 5,2% zu, während sich der Absatz auf 4,1 (Vorjahr: 1,9) Mio Geräte mehr als verdoppelte. Samsung steigerte seinen Marktanteil auf 4,2% von 1,8% ein Jahr zuvor, sein Absatz schnellte um 138% auf 1,6 Mio Einheiten in die Höhe.

Webseite: http://www.gartner.com - Von Gustav Sandstrom, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 102, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/pal/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.