Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.09.2004 - 

Rückblende

Wachstum für IT-Dienstleister

Im europäischen IT-Servicemarkt geht es aufwärts - nur Deutschland bildet noch eine Ausnahme. Wie die Marktforscher von Ovum berichten, haben die großen IT-Dienstleister ihre europäischen Umsätze im abgelaufenen zweiten Quartal sowohl im Vorjahresvergleich als auch gegenüber dem vorhergehenden ersten Quartal steigern können. Besonders gut schlugen sich dabei die US-amerikanischen Anbieter: Accenture sei in Europa gegenüber dem Vorjahr währungsbereinigt um stolze 13 Prozent gewachsen, EDS soll um acht Prozent und CSC um sechs Prozent zugelegt haben.

Die Marktforscher, die ihren endgültigen Quartalsbericht über den europäischen IT-Servicemarkt in Kürze vorlegen wollen, beobachten vor allem in Großbritannien und Frankreich Wachstum. Der deutsche IT-Servicemarkt entwickelte sich dagegen zögerlich. Laut Ovum hängt das mit der schwierigen konjunkturellen Situation hierzulande zusammen, ebenso aber damit, dass sich deutsche Unternehmen dem Thema Outsourcing nur zögerlich annäherten. Allerdings gebe es Indizien dafür, dass die Nachfrage anziehe.

In ganz Europa treibt das Outsourcing von IT-Infrastruktur, Anwendungen und Geschäftsprozessen den Servicemarkt. Ungleich schwerer haben es Dienstleister, die von Beratung und Systemintegration leben. Auch wenn die Auftragslage besser geworden ist, erreichen diese Unternehmen in der Regel bei weitem nicht die Stundensätze früherer Jahre. (hv)