Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1976

Wagnisfinanzierung - Chance für neue Mikroanwendungen

19.03.1976

FRANKFURT- Eine "Innovation", also das Entwickeln eines neuen Produktes bis zur Marktreife, erfordert nach Ansicht der Deutschen Wagnisfinanzierungsgesellschaft (WFG) in Frankfurt Mittel zwischen 1 und 3 Millionen Mark. Das Unternehmen, bei dem der Bund in der Anlaufzeit bis zu 75 Prozent der Betriebsverluste deckt, wurde im vorigen Jahr von mehreren Banken mit 10 Millionen Mark Stammkapital gegründet. Es soll durch Minderheitsbeteiligungen (beispielsweise 25 Prozent) bei mittelständischen Unternehmen die Entwicklung technisch neuer Produkte oder Verfahren fördern. Die Beteiligung kann im Einzelfall etwa zwischen 200000 und 750 000 Mark liegen. Auf diese Art soll kleineren Betrieben beispielsweise der Übergang auf Halbleitertechniken oder Mikroprozessor-Anwendungen ermöglicht werden. Das Interesse war schon so groß, daß die WFG zur Zeit noch damit beschäftigt ist, die bisher eingegangenen rund 500 Anfragen und Vorschläge vorzusichten und wenigstens statistisch zu erfassen. -py