Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.07.1995

Wahl zwischen 603- und 604-CPU Motorola stellt VME-Bus-Karten mit Power-PC-Prozessoren vor

MUENCHEN (pi) - Motorola hat VME-Bus-Karten vorgestellt, die auf den Power-PC-CPUs "603" (66 Megahertz Taktrate) oder "604" (100 Megahertz Taktrate) basieren. Bei der "MVME1603"- und der "MVME1604"-Karte handelt es sich um sogenannte Single-Slot-Boards.

Die Grundplatine kann von 8 MB auf 128 MB Arbeitsspeicher ausgebaut werden. Ferner sind auf der Platine ein Ethernet- Anschluss sowie Ports fuer SCSI-2-Massenspeicher, fuer Super-VGA- (SVGA-)Grafiksysteme, fuer den Maus- und Tastaturanschluss sowie fuer eine parallele und vier serielle Schnittstellen aufgebracht. Motorola nutzt ferner den PCI-Bus. Zudem seien verschiedene Echtzeit-Betriebssysteme verfuegbar, die auf MVME1603/1604 basieren.