Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.1999

Walt Disney will Infoseek ganz schlucken

NEW YORK (CW) - Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney will das Internet-Unternehmen Infoseek Corp. ganz übernehmem. Dies teilte der Konzern der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Comission (SEC) mit. Disney gehören bereits seit vergangenem Jahr 43 Prozent von Infoseek. Die Übernahme der restlichen Anteile an dem Portaldienst würde auf der Basis des aktuellen Börsenkurses von Infoseek rund zwei Milliarden Dollar kosten. Laut "Handelsblatt" steckt hinter den jüngsten Kaufgelüsten des Disney-Konzerns die Absicht, das eigene Internet-Geschäft komplett neu zu organisieren. Dies vor allem, da man es mit dem Web-Portal "Go.com" bis dato nicht geschafft hat, Marktführer Yahoo nennenswert Paroli zu bieten. Zudem litt die bisherige Disney- Beteiligung Infoseek unter der, wenn man so will, konzerneigenen Konkurrenz. Allerdings sollen die Gespräche zwischen Disney und Infoseek erst am Anfang stehen. Die Bedingungen des im letzten Jahr geschlossenen Kaufvertrages sehen zudem vor, daß Disney erst im November 2001 weitere Anteile von Infoseeek erwerben darf. Analysten erwarten jedoch eine schnelle Einigung und gehen ferner davon aus, daß Disney mittelfristig seine gesamten Internet-Aktivitäten unter einem Dach zusammenfassen und an die Börse bringen wird.