Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1976

Wang 2200 wächst weiter

FRANKFURT - "Nackte" Kompaktrechner eignen sich bekanntlich schlecht für kommerzielle Anwendungen. Deshalb hat die Wang Laboratories GmbH, Frankfurt, jetzt ihre Serie 2200 um drei neue Mosaikdrucker sowie ein Magnetplatten-Doppellaufwerk mit einer Kapazität von 20 Millionen Bytes erweitert. Das Wang-Angebot reicht damit nunmehr vom Portable-Computer PCS 2200 mit Magnetbandkassette und Bildschirm (Kaufpreis 17 600 Mark) bis zu plattenorientierten Mehrplatzsystemen. Wang verweist darauf, daß diese Bandbreite durch "Baukasten" -Konfigurationen lückenlos abgedeckt wird - gewährleistet dadurch, daß die gesamte Systemfamilie Wang 2200 von unten nach oben voll kompatibel ist.

So ist sowohl das Umrüsten von Floppy Disks auf Großplatten wie der nachträgliche Ausbau um Bildschirmarbeitsplätze möglich. Hauptanreiz, sich mit Wang-Rechnern zu beschäftigen, dürfte nach, wie vor der Preis sein: Eine typische 2200-Konfiguration mit serienmäßigem Dialog-Bildschirm zwei Floppy Disk-Laufwerken sowie Mosaikdrucker kostet 54 500 Mark.

Mehrplatzsysteme mit zwei und mehr intelligenten Bildschirmarbeitsplätzen sind ab 77 100 Mark (mit Floppy Disk) beziehungsweise 103 500 Mark (mit 5-MB-Platte) zu haben.

Noch erwähnenswert: Softwarepakete für die verschiedensten kaufmännischen Aufgaben sind verfügbar.

Informationen: Wang Laboratories GmbH, Moselstraße 4, 6000 Frankfurt.