Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


30.04.1976

Wang attackiert die Kleinrechnerkonkurrenz

FRANKFURT - "Preisgünstig", "einfach zu bedienen", "überall einzusetzen" sind die Attribute, die Wang Laboratories einem neuen Kompaktrechner beigegeben hat, der in Hannover zur CeBIT-Sensation avancieren soll: Der "Tragbare" aus der Serie 2200 ist da (CW-Nr. 17 vom 23. 4. 1976: "Spekulatives"). "Der portable Wang 2200 ist klein wie ein Tischrechner, erreicht jedoch die Leistungen von Universalrechnern" verheißt der Werbetext. Wang's Geheimwaffe für den Generalangriff auf die Kleinrechner Konkurrenz auch im kommerziellen Bereich (Nixdorf!) besteht aus einer Bildschirmkonsole mit kombinierter Ganzwort- und alphanumerischer Tastatur sowie einer Magnetband-Kassettenstation zum Laden der Programme und Speichern der Daten. Unter dem Gehäuse verbirgt sich auch die, Zentraleinheit mit 8 KB Hauptspeicher (erweiterbar bis 32 KB).

Der Basic-Interpreter ist in 42,5 KB ROM (Read-Only-Memory) fest eingegeben. Hardwaremäßig in ROM's sind auch die Funktionen Sort, Matrix, I/0 und Edit realisiert. Integriert sind ferner ein Netzteil sowie Ausgänge für einen Drucker oder Plotter. de

Informationen: Wang Laboratories GmbH, Moselstraße 4, 6 Frankfurt/Main

In Hannover: CeBIT C-7505