Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.1986 - 

Abbau der Belegschaft langfristig angepeilt:

Wang laviert in der Verlustene

LOWELL (CW) - Mit Gewinneinbußen trotz seines zehnprozentigen Umsatzwachstums auf 700 Millionen Dollar rechnet der amerikanische Computerhersteller Wang Laboratories für das vierte Quartal (31. März). Im gesamten Geschäftsjahr 1986 hofft das Unternehmen, einen Umsatz von 2,62 Milliarden Dollar zu erwirtschaften, der damit nur unwesentlich über dem Wert von 1985 (2,35 Milliarden Dollar) läge.

Da Wang im letzten Quartal des Vorjahres Nettoverluste von 109 Millionen Dollar hinnehmen mußte und 137 Millionen Dollar vor Steuern abschrieb, will man für die Teilbilanz der abgelaufenen drei Monate defizitäre Ergebnisse nicht ausschließen. Wang selbst stellte Überlegungen über Spar- und Rationalisierungsmaßnahmen an. Die Belegschaft abzubauen sei derzeit zwar nicht aktuell, längerfristig jedoch im Rahmen des Möglichen.

Die American Stock Exchange reagierte prompt: Wang-Aktien fielen auf 15,125 Dollar.