Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.1985

Wang machte bei ÖFVW das Rennen

WIEN (apa) - Das Direktorium der ÖFVW (Österreichische Fremdenverkehrswerbung) hat vor wenige Tagen grünes Licht für ein neues DV-System gegeben. Die Wahl fiel auf Wang. Die Losung soll in drei Etappen realisiert werden. Der Auftragsrahmen umfaßt insgesamt 30 Millionen Schilling.

Die erste Ausbaustufe, die für Ende 1986 vorgesehen ist, umfaßt je einen Minicomputer VS 65 und VS 15 in Wien. Ein VS 65 mit 2 MB Hauptspeicher und 600 MB Massenspeicher ist für die ÖFVW-Zentrale vorgesehen. Angeschlossen sind zehn Bildschirme (davon fünf PC) und drei Systemdrucker. Die Arbeitsplätze stehen untereinander über ein Fast-LAN (eine kleinere Version von Wan-gNet) in Verbindung. Jedes Wang Terminal und jeder Drucker verfügt über einen eigenen 64-K-Arbeitsspeicher, womit die Belastung des Hauptrechners wesentlich reduziert wird, berichtete Wolfgang Wallner vom Wang-Vertrieb.