Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Gemeinschaftsprodukt kuenftig als Komponente von Windows 95


23.02.1996 - 

Wang setzt neuen Standard im Bereich der PC-Bildverarbeitung

Bis Ende 1997 wird der Markt fuer Imaging-Produkte, so Jim Garden, Director of Syndicated Services des Marktforschungsunternehmens Technology Business Research Inc., Hampton, New Hampshire, auch die rund 100 Millionen Desktops, die mit Win32-Faehigkeiten ausgestattet sind, erreicht haben. Dies fuehre "zu einem De-facto-Standard in einem Markt, der bis vor kurzem noch keinen hatte."

Kompatibilitaet zu Windows NT geplant

Waehrend professionelle Bildverarbeitung und Workflow-Faehigkeiten bislang ausschliesslich hochwertigen High-end-Applikationen vorbehalten waren, koennten derartige Aufgaben mit Hilfe des Wang- Microsoft-Werkzeugs kuenftig auch von gewoehnlichen Desktops erledigt werden.

So lassen sich mit der Applikation beispielsweise Faxe oder elektronische Dokumente weiterverarbeiten, mit Anmerkungen versehen und als gewoehnliche Texte behandeln, archivieren oder manipulieren. Die Software unterstuetzt den Windows-95-Explorer, Standard-Drucker sowie bekannte Mail-Systeme. Noch vor Mitte dieses Jahres will Wang eigenen Angaben zufolge die Verbindung zwischen dem Bildverarbeitungs-Tool und anderen Wang-Produkten realisieren, womit ein Zugriff auf Dokumente in Wangs Image-Server ermoeglicht wird. Zusaetzlich sollen die entwickelten OLE- Schnittstellen in die eigenen Workflow- und Imaging- Produktportfolio integriert werden. Zudem plant Microsoft, die mit 32-Bit-basierten, OLE-Schnittstellen ausgestattete Applikation in kommende Windows-Versionen einzufuegen.

Bis zum Jahresende wird die Gemeinschaftsloesung auch Anwendern von Windows NT zugute kommen, um etwa das Einscannen von Dokumenten und die Betrachtung beziehungsweise Abspeicherung dieser Images als regulaere elektronische Dateien zu ermoeglichen. "Das ist der erste Schritt, um Imaging-Software aehnlich populaer zu machen wie die Textverarbeitung", prognostiziert Thomas Lite, Chief Information Officer der Innovision Imaging Inc. aus Phoenix, Arizona. Marktforscher Garden betrachtet den Aspekt aus einem anderen Blickwinkel: Damit katapultiere sich Wang in eine Fuehrungsposition, indem das Unternehmen eine Imaging-Loesung sowohl fuer Desktops als auch fuer das Back-End liefern kann. Das Produkt steht im World Wide Web (WWW) unter http://www.wang.com oder http://www.microsoft.com/windows als kostenloses Download zur Verfuegung.