Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1984 - 

Schreibautomat setzt auf Integration:

Wang stellt neues TV System vor

LOWELL/FRANKFURT (CW) - Eine neue Textverarbeitungsmaschine stellte jetzt die Wang Deutschland GmbH, Hersteller im Bereich Bürokommunikation, vor. Das eigenen Angaben zufolge "besonders bedienerfreundliche" Arbeitsplatzgerät mit der Bezeichnung "Büroassistent" arbeitet mit einem Wang-eigenen Betriebssystem.

Die im Sekretariat anfallenden Arbeiten lassen sich laut Wang mit Hilfe des neuen Computers integrieren. Die Führungsriege der amerikanischen Wang-Muttergesellschaft bezeichnete die Ankündigung unisono als "den langerwarteten und endgültigen Angriff im Krieg um die herkömmlichen Schreibmaschinen". Außerdem handele es sich bei dem Gerät um eine "Low-Cost-Version" einer Arbeitsstation für die integrierte Bürokommunikation. Nach Angaben von Wang kostet der im Frühjahr auf den Markt kommende "Büroassistent " einschließlich Drucker rund 10 000 Mark.

Hardwareseitig basiert des neue Wang-System auf einem 16 Bit-Mikroprozessor lntel 80186 und einem Direktzugriffsspeicher von 256 KB Das Textverarbeitungsprogramm Wang WP Plus ist als Firmware in dem Gerät eingebaut. Darüber hinaus ist das Bürokommunikationssystem mit einem 360 KB-Floppydiskettenlaufwerk ausgerüstet.