Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.1990 - 

Miller: Kostendeckung im operativen Bereich

Wang verliert erneut halbe Milliarde im vierten Quartal

SAN FRANCISCO (CW) - 1000 weitere Mitarbeiter von Wang Laboratories Inc. werden im laufenden Quartal ihren Job verlieren, kündigte der MDT-Hersteller an. Gleichzeitig meldete das Unternehmen für das Ende Juni 1990 abgeschlossene vierte Quartal einen Nettoverlust von 497 Millionen Dollar bei 652 Millionen Dollar Umsatz.

Das Vergleichsquartal 1989 hatte Wang bei einem Umsatz von 751 Millionen mit roten Zahlen in Höhe von 375 Millionen Dollar abgeschlossen. Laut "Financial Times" verweist das Unternehmen darauf, mit der Kostendeckung im operativen Bereich sein Quartalsziel erreicht zu haben.

Die operativen Verluste seien erheblich reduziert worden: von 62 Millionen im vierten Quartal 1989 auf jetzt 5,6 Millionen Dollar. Chairman und CEO Richard W. Miller: "Die Turn-around-Programme funktionieren". Daß dennoch ein größeres Minus als im Vorjahr unter dem Strich steht, erklärt das Unternehmen mit Restrukturierungskosten von 417 Millionen Dollar .

Im Gesamtjahr 1989/90, in dem durch Abstoßen mehrerer Unternehmensbereiche der Umsatz von 2,9 auf 2,5 Milliarden Dollar sank, mußte Wang einen Nettoverlust von 716 Millionen Dollar hinnehmen.

Hierin enthalten sind 504 Millionen Dollar Restrukturierungskosten, andererseits Einnahmen aus den Bereichsverkäufen in Höhe von 116 Millionen Dollar. Der Vorjahresverlust hatte sich auf 424 Millionen Dollar belaufen.