Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.1985 - 

IBM-Rivale kündigt Computer mit mittlerer Leistungsfähigkeit an:

Wang VS 65 soll Abteilungsebene erobern

FRANKFURT (CW) - Unter der Bezeichnung VS 65 bietet Wang, Frankfurt, ab Mitte 1985 auf dem deutschen Markt ein neues Computersystem mittlerer Leistungsfähigkeit an.

Angaben der Frankfurter zufolge ist die.VS 65 auf die spezifischen Anforderungen integrierter Informationsverarbeitung auf innerbetrieblicher Abteilungsebene zugeschnitten.

Die Wang-Anlage, die auf der gleichen Ebene wie die mittleren Konfigurationen der IBM/36, der Sperry 80/8 und des DEC-Rechners VAX 11/750 angesiedelt werden kann, basiert auf dem 32-Bit-Mikroprozessor 80286 von Intel sowie einem Arbeitsspeicher mit 1 MB. Das Diskettenlaufwerk soll 360 KB, das interne Festplattenlaufwerk 147 MB, das Wechselplattenlaufwerk 76 MB und das externe Festplattenlaufwerk nochmals 147 MB Speicherkapazität zur Verfügung stellen.

Laut Wang ist die VS 65 mit insgesamt 48 Anschlußmöglichkeiten für Bildschirme, sonstige Peripheriegeräte und Telekommunikationssysteme ausgestattet.

Im Hinblick auf die Software ermögliche das Gerät den Einsatz des eigenen "Office-Paketes sowie anderer integrierter und netzfähiger Anwendungsprogramme. Die Wang-Office-Software sei sowohl auf der VS als Stand-alone-Anlage als auch im Rahmen einer US-Verbundlösung lauffähig, heißt es in diesem Zusammenhang weiter. Außerdem könne das neue Modell mit dem Softwarepaket PACE (Professional Applications Creation Environment) gefahren werden. Schließlich und endlich ist - so der Anbieter - die Anlage unter anderem auch für die Anwendung von Charter-Grafiksoftware, der VS-Multi-Stations-Software und der VS-Grafiksoftware konzipiert.

Der Basispreis für die Zentraleinheit der VS 65 wird von Wang mit 65 000 Mark angegeben; der Paketpreis soll bei 188 000 Mark liegen. In letzerem sind Angaben des amerikanischen TV-Profis neben den Speichern und dem Betriebssystem auch vier Bildschirmarbeitsplätze vom Typ 4230 enthalten.