Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neue VS-Betriebssystem-Version


05.06.1992 - 

Wangs VS-12000 arbeitet 50 Prozent schneller als VS-10000

LOWELL (CW) - Den ersten Minicomputer der neuen "VS-12000"-Familie verkauft ab sofort die Wang Laboratories Inc. Der Hersteller gab an, das "Model 550" rechne bis zu anderthalbmal so schnell wie das bisherige Spitzenmodell VS-10000.

Komplett kostet der Rechner mit 64 MB RAM 780 000 Dollar, ein Upgrade vom VS-10000 schlägt je nach Voraussetzungen mit 430 000 bis 600 000 Dollar zu Buche. Der Preis einer VS-Betriebssystem-Lizenz beträgt 130 000 Dollar.

Das Unternehmen kündigte außerdem sieben neue oder verbesserte Hard- und Softwareprodukte für die VS-Reihe an. Version 7.40 des VS-Betriebssystems "VS/OS" unterstützt mehr Netzwerk-Teilnehmer, eine neue Betriebssystem-Erweiterung verbessert den Netzwerkbetrieb und erlaubt High-end-VS-Computern, größere System-kapazitäten zu nutzen. Zwei "VS-Controller" erhöhen die Rechnerleistung und optimieren die Connectivity. Eine Steuereinheit für Glasfaser-Datenleitungen ermöglicht es, auch weiter entfernte Systemressourcen wie lokale Peripherie anzusprechen. Fürs Backup gedacht sind zwei preiswerte Bandgeräte. Bis zum Jahresende will Wang 30 weitere VS-Neuheiten herausbringen.

Zur VS-Familie gehören jetzt der "VS-6000/Server", der "VS8000" und die beiden High-end-Modelle "VS-10000" und "VS-12000".