Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2015 - 

Distribution von Server-, Storage- und Netzwerk-Zubehör

Warum Dell auf Ingram Micro setzt

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Bei Ingram Micro können Reseller nun aus dem gesamten Dell-Portfolio wählen und bestellen.

Bereits seit Juni 2014 sind bei Ingram Micro Drucker und Client-Hardware von Dell erhältlich, nun kamen auch noch die Lösungen aus Dells Server-, Storage- und Netzwerksparte hinzu, also das gesamte Produktportfolio der Enterprise Group von Dell. Im Laufe des Jahres 2015 kommen noch sämtliche Security- und Software-Produkte aus dem Hause Dell, also zum Beispiel die Lösungen von Quest, Kace und SonicWall, zu Ingram Micro.

Damit kann der Broadliner Systemhäusern und Fachhändlern als einziger Distributor in Deutschland das vollständige Portfolio von Dell mit Backend-, Infrastruktur- und Client-Systemen anbieten. Für die Betreuung der Dell-Reseller stellt Ingram Micro ein Sechs-Mann-Team ab, dass analog zu den IBM- und HP-Teams der "Advanced Solutions"-Abteilung unter der Leitung von Uwe Kannegießer zugeordnet wird. Kannegießer wiederum berichtet direkt an Klaus Donath, Leiter der übergeordneten Value/Verticals-Division.

Dem Dell-Team bei Ingram Micro obliegen die technische und vertriebliche Betreuung der Reseller, das Produkt-Marketing, Pre-Sales und Vertriebs-Aktivitäten. Da diese Experten bei dem Broadliner entsprechendes Know-how selbst in Projekte einbringen, müssen sich interessierte Vertriebspartner vorerst nicht für Dell zertifizieren. Sie können zum Einstieg auch einzelne Dell-Projekte mit Ingram Micro realisieren und sich darauf aufbauend erst dann selbst zertifizieren lassen. Auf diese Weise soll kleineren Systemhäusern der Zugang zu Dell-Lösungen ermöglicht werden.

Die Kunden von Ingram Micro können außerdem von Anfang an die Projekt-Registrieung von Dell nutzen; dabei werden Kunden-Projekte für den jeweiligen Vertriebspartner exklusiv registriert, sodass weder andere Reseller noch der Direktvertrieb beim betreffenden Projekt aktiv werden können.

Ingram Micro-Manager erklären den Dell-Deal

Klaus Donath, Senior Director Value Business bei Ingram Micro Deutschland: "Server-, Storage- und Netzwerk-Produkte von Dell im Mittelstand verankern."
Klaus Donath, Senior Director Value Business bei Ingram Micro Deutschland: "Server-, Storage- und Netzwerk-Produkte von Dell im Mittelstand verankern."
Foto: Ingram Micro

"Die Server-, Storage- und Netzwerk-Produkte von Dell wollen wir vor allem im Mittelstand verankern, und dafür sind wir mit unserer breiten Reseller-Basis bestens aufgestellt", argumentiert Donath sogleich.

Ernesto Schmutter, Vice President Germany bei Ingram Micro: "2015 werden wir auch noch die Software- und Security-Lösungen von Dell in unser Portfolio aufnehmen."
Ernesto Schmutter, Vice President Germany bei Ingram Micro: "2015 werden wir auch noch die Software- und Security-Lösungen von Dell in unser Portfolio aufnehmen."
Foto: Ingram Micro

"Die Erweiterung unseres Dell-Portfolios ist ein logischer Schritt in unserer Zusammenarbeit mit diesem IT-Anbieter", ergänzt Ernesto Schmutter, Vice President Germany bei Ingram Micro. "2014 sind wir sehr erfolgreich mit den Client-Systemen in diese Kooperation gestartet und werden diesen Kurs nun mit den Enterprise-Systemen fortführen, so dass wir dem Fachhandel nun das komplette Hardware-Angebot einer der führenden Technologiemarken weltweit bereitstellen können."

Karl Milojkovic, Senior Director Channel Distribution bei Dell Deutschland: "Wir sind heute der einzige IT-Anbieter im Markt, der über ein komplettes IT-Portfolio - von Clients über das Rechenzentrum bis hin zu Software und IT-Dienstleistungen - verfügt."
Karl Milojkovic, Senior Director Channel Distribution bei Dell Deutschland: "Wir sind heute der einzige IT-Anbieter im Markt, der über ein komplettes IT-Portfolio - von Clients über das Rechenzentrum bis hin zu Software und IT-Dienstleistungen - verfügt."
Foto: Dell

"Wir sind heute der einzige IT-Anbieter im Markt, der über ein komplettes IT-Portfolio - von Clients über das Rechenzentrum bis hin zu Software und IT-Dienstleistungen - verfügt", glaubt Karl Milojkovic, Senior Director Channel Distribution bei Dell Deutschland. "Durch die Erweiterung unserer Zusammenarbeit mit Ingram Micro können mittelständische Reseller für ihre Projekte neben Clients nun auch auf Dells komplettes Enterprise-Portfolio zugreifen. Sie erhalten damit einen unkomplizierten Zugang zu innovativen Premium-Lösungen", so Milojkovic. Dell Distributions-Strukturen in Europa hat Thomas Bleeker aufgebaut, derzeit Sales Director Channel EMEA bei Dell. (rw)

Newsletter 'Distribution' bestellen!