Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.08.1981 - 

Postgraduate-Ausbildung:

Warum denn nicht Nairobi

NAIROBI (pi) - Am Institute of Computer Science der University of Nairobi, Kenya, läuft seit Anfang 1981 ein Spezialkurs zur Postgraduate-Ausbildung in Computer Science.

Der Kurs dauert ein Jahr und schließt mit einem Postgraduate Diploma in Computer Systems (P.Dip.C.S.) ab. Lernziel ist es, Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen eine praxisorientierte Zusatzausbildung zu geben, die sie befähigt, höhere Datenverarbeitungspositionen in privatwirtschaftlichen, akademischen und staatlichen Institutionen einzunehmen.

Ein ICL-2950 Computer-System mit rund 30 Bildschirmarbeitsplätzen steht den Studenten zur Verfügung.

Das Studienprogramm besteht aus Vorlesungen, Übungen, Seminaren und einem praktischen Computer-Projekt. Es ist in vier Terms gegliedert. Im ersten Term hat ein Kandidat vier Compulsory courses (Foundations of computer systems, Information processing, Programming methodology, Software systems). Im zweiten Term werden sechs Kurse angeboten, aus denen ein Kandidat drei auswählt. Im dritten Term werden acht Kurse angeboten, von denen zwei zu wählen sind. Insgesamt hat ein Kandidat somit neun Prüfungsfächer. In jedem Fach wird im Abschlußexamen eine zweistündige Klausur geschrieben. Im vierten Term führt jeder Teilnehmer unter der Leitung seines Tutors ein zwölfwöchiges Computer-Projekt durch, das Analyse, Entwicklung, Einführung und Dokumentation einer praktischen Softwarelösung umfaßt.

Der Kurs beginnt jeweils im Oktober und endet im September des folgenden Jahres. Die Kursgebühren betragen zirka 7000 Mark.

Für deutsche Teilnehmer hat dieser Kurs den Vorteil, daß sie ihr Englisch trainieren können und in Nairobi die Möglichkeit haben, Kontakte zu zahlreichen internationalen Organisationen herzustellen. Am Institut selbst stehen sechs (darunter zwei deutsche) Dozenten zur Verfügung.

Informationen: Dr. Dietrich, Splettstoesser, University of Nairobi, Insitute of Computer Science, P.O. Box 30197, Nairobi, Kenya.