Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1981

Warum stirbt Assembler nicht?

MÜNCHEN (CW) - Gibt es noch irgendeinen vernünftigen Grund, Assembler-Programme zu schreiben, außer den, daß der Programmierer nie eine andere "HLL" gelernt hat? Immerhin werden nach wie vor zwölf Prozent der Programmieraufgaben in Assembler gelöst, doch das Know-how-Gap zwischen Assembler-Fans und HLL-Könnern wird zugunsten des polyglotten Programmierers immer größer.

Wie George Brooke von der Pentacom Cons. überzeugt ist, läge dies mit daran, daß viele High-level-Languages die "Welt zu puristisch sähen", als daß ein ausgefuchster Assembler-Programmierer dies akzeptieren würde.

Mit dem Thema "HLL versus Assembler" setzt sich Brooke auf dem SOFTWAREFORUM '81 auseinander (siehe Anzeige in dieser COMPUTERWOCHE).