Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1993

Was in einem alten PC so alles steckt und was noch daraus werden kann

Metalle: Die Werkstoffe werden in Sortenreinheit separiert. Dazu zaehlen Kupfer und Aluminium als huettengaengige Konzentrate sowie verhuettbares Eisen. Die Kupferfraktionen finden Verwendung im metallurgischen Bereich. Ausserdem faellt eine Reihe von Gemischen an, die verschiedene Metalle - auch Edelmetalle - enthalten koennen.

Kunststoffe: Hier ist eine sortenreine Trennung nicht notwendig und nicht sinnvoll. Aufgeteilt wird in Gruppen mit aehnlichen mechanischen Eigenschaften wie Thermoplaste, Duroplaste, Folie, Flocken und Fasern. Das Thermoplastgranulat laesst sich zu Formkoerpern verarbeiten wie Rohren oder Pfaehlen, ist jedoch auch fuer die Herstellung von Schallschutzwaenden an Strassen und Autobahnen nutzbar. Duroplastgranulat eignet sich als Fuell- beziehungsweise Zuschlagstoff. Aus Folie und Flocken lassen sich Pressplatten fertigen. Sie haben eine hoehere Festigkeit als Holzspanplatten. Fasern - als Zuschlagstoffe - erhoehen die Festigkeit der Thermoplastprodukte.

Bildschirmglas: Das gereinigte Glas - alle Beschichtungen werden durch Abstrahlung geloest, dann erfolgen Zerkleinerung und Entfernung der Metalleinlagen - kann in der Bau- und Keramikindustrie verwendet werden. Aufgrund seiner strahlungsabsorbierenden Eigenschaften sind spezielle Anwendungen moeglich.

(Quelle: Wemex Aktuell, Juni 1993.)